14. Februar 2020

Wir erforschen die Welt auf eigene Faust

Im FRÖBEL-Kindergarten Regenbogen kommen täglich unterschiedliche Bildungsmedien zum Einsatz.

So zum Beispiel das beliebte HÖRspitz Motiv Quiz, das in unserem Forscherraum die Kinder zum selbständigen Lernen anregt. Mithilfe des interaktiven Lesestifts werden die Quizfragen abgespielt. Die richtige Antwort versteckt sich unter vielen Bilder, die wie verzaubert durch eine Stiftberührung belebt werden. Durch die Signaltöne kann man erkennen, ob die Antwort richtig oder falsch war. Außerdem erzählt der Zauberstift die entsprechenden Informationen zu jedem Bildmotiv.

So erweitern die kleinen Forscher auf eine spannende spielerische Weise ihren Wissenshorizont. Die große Begeisterung sorgt dafür, dass das Quiz mehrere Male wiederholt wird – denn man will ja ganz ohne Fehler die kniffligen Fragen beantworten. Dadurch lernen die Kinder schnell und ungezwungen das Grundwissen über Naturwissenschaft und Allgemeinwissen. Die Aufmerksamkeit ist hier auf höchstem Niveau, weil jede Spieler*in sich konzentriert die Fragen anhören will.

Die Kinder genießen die Zeit, mal nicht unmittelbar beobachtet und begleitet zu werden und sich selbstständig zu fühlen. So verbessern sie effektiv ihre Sozialkompetenzen, denn sie müssen sich ohne Hilfe in kleinen Gruppen organisieren – für die nötige Ruhe sorgen, gerecht sein und jeden der Reihe nach dran lassen, sie lernen dabei empathisch und höflich zu sein. Es ist eine weitere Herausforderung für die jungen Wissenschaftler, sich abzusprechen und das für alle angenehme Tempo des Spiels zu bestimmen.

So ermöglichen die medienpädagogischen Aktivitäten die Entwicklung der Grundkompetenzen und den Erwerb des Allgemeinwissens zu fördern. Im FRÖBEL- Kindergarten Regenbogen wird dafür gesorgt, dass die ersten (digitalen) Medienerfahrungen sinnvoll und pädagogisch wertvoll gemacht werden. Das stellt die Grundlage dafür, dass die Kinder Medien in Zukunft sinnvoll benutzen werden.