Bilinguale Erziehung bei FRÖBEL

Wer die Welt erobern will, dem hilft es, sich in anderen Sprachen verständigen zu können. Im FRÖBEL-Kindergarten Regenbogen bieten wir den Kindern die Möglichkeit, frühzeitig mit einer weiteren Sprache in Kontakt zu kommen. Durch die Einbindung der fremden Sprache in unseren pädagogischen Alltag, tauchen die Kinder wie beim Erwerb der Muttersprache in Form eines "Sprachbads" in die neue Sprache ein.

So erhalten sie spielerisch Zugang zu einer weiteren Sprache und einer anderen Kultur. Diese frühen Erfahrungen machen Kindern Spaß, wecken ihre Neugier und schaffen eine gute Basis für das spätere Erlernen von Fremdsprachen. 

La dolce Kita

Unser FRÖBEL-Kindergarten Regenbogen arbeitet bilingual italienisch. Das heißt, aktuell gibt es in unserer Einrichtung fünf Fachkräfte, die mit den Kindern im Alltag konsequent in ihrer Muttersprache italienisch sprechen.

Ziel ist es unter anderem, dass Kinder im Alltag verschiedene Sprachen erleben und dabei in ein Sprachbad eintauchen. In der sogenannten sensiblen Phase des Spracherwerbs (die Phase in welcher wir besonders begeistert und aufmerksam lernen), in welcher sich die Kinder im Kindergartenalter befinden, erweitern die Kinder auf diese Weise spielerisch ihre Sprachkompetenzen auf allen Ebenen. Besonders im Hinblick auf das spätere Erlernen von Fremdsprachen wirken sich diese früh erworbenen Kompetenzen positiv aus.

Neben der sprachlichen Kompetenzerweiterung, lernen Kinder und Erwachsene in unserer Kita durch die Ergänzung durch das bilinguale Konzept ebenso Offenheit gegenüber anderen Sprachen und Kulturen. Die dadurch entstandene kultursensible Atmosphäre (frei von Stereotypen und Klischees) stärkt das Zugehörigkeitsgefühl der Kinder zu unserem Kindergarten Regenbogen und somit auch das Selbstbewusstsein aller Kinder.

Die Zweitsprache Italienisch ist durch ausschließlich italienisch sprechende Fachkräfte fest in unserem Alltag verankert. Unter dem Motto La dolce Kita zieht sich die italienische Lebensweise durch unseren Tagesablauf. In einer Vielzahl an Projekten lernen die Kinder nicht nur die beliebte italienische Küche kennen (Backangebote, Kochangebote), sie lernen Lieder und Sprüche in regelmäßigen Morgenkreisen. Durch verschiedene Kreativangebote werden gezielt Schwerpunkte gefördert und sprachlich begleitet. Mit viel Freude und Engagement erleben die Kinder so italienische Lieder und Spiele, Kulinarik, Farben und Formen, Flora und Fauna und vieles mehr, eben „la dolce vita“ in seiner gesamten Fülle

Piccola storia italiana - italienische Kurzgeschichten

Eine der Lieblingsbeschäftigungen der Kinder in unserem Kindergarten ist das Anhören von Geschichten. Sie freuen sich immer, wenn unsere Kollegin Luciana Pucci immer wieder neue Kurzgeschichten für sie erfindet und diese liebevoll erzählt. Hier präsenteren wir einige davon.

IL PESCIOLINA D'ARGENTO

 

 

IL SERPEMEE IL TOPOLINO

 

 

IL CAVALLUCCIO A DONDOLO

 

 

LE SCARPE ROSSE